20 Jahre “Gesundes Pausenfrühstück” an der Grundschule

In diesem Jahr sind es nun 20 Jahre, dass das Projekt „Gesundes Pausenfrühstück“ regelmäßig einmal im Schuljahr an unserer Schule durchgeführt wird. Die beiden Ortsverbände des Bayerischen Bauernverbandes Günz und Westerheim übernehmen mit großem Engagement die Organisation. In der Durchführung werden sie von verbandsexternen Bäuerinnen und zugleich Schülereltern mit ihren Fachkenntnissen unterstützt. So arbeiteten in diesem Jahr Diana Bufler und Christine Königsberger aus Westerheim mit den Schülern. Aus Günz engagierten sich Sandra Miller, Martina Rehklau, Angelika Paul und Anneliese Harzenetter in unseren Schulklassen.

 In diesem Jahr stand das Brot als besonderes Nahrungsmittel im Mittelpunkt. Frau Bufler erarbeitete mit den Kindern, welche Zutaten für das Brotbacken notwendig sind und wie die Teigherstellung nach und nach vor sich geht.

 Seit vielen Jahren beziehen wir die Schüler für diesen Tag in die Projektplanung ein. Im Vorfeld werden die Schülerinteressen und –wünsche erkundet und für das „Gesunde Pausenfrühstück“ zusammengestellt.

 An diesem Projekttag arbeiteten jede der Bäuerinnen in einer Klasse und richtete mit den Schülern das Pausenbrot her. Honig- und Marmeladenbrote wurden z. B. in der 1. Klasse geschmiert, die Marmelade dazu in der Klasse frisch gekocht. Der größte Anteil der Pausenbrote bestand aus frisch belegten Broten mit vielerlei Sorten Gemüse. Leckere Quarkspeisen, frisches Müsli und zubereitete Bananenmilch rundeten das farbenfrohe und reichhaltige Büffet ab. Kannenweise wurde zum Essen Milch ausgeschänkt. Die Nahrungsmittel auf Milchbasis wurden von umliegenden Molkereien gespendet, wofür wir uns herzlich bedankten.

 Nach dem Fertigstellen trafen sich alle am gedeckten Tisch in der Aula und begannen gemeinsam mit dem Lied: “Danke für all` das gute Essen …”

 Gesundes Pausenfrühstück 2018

PIC01392PIC01391  PIC01387 PIC01386

PIC01394